U23 startet gegen Rosenheim

Erstes Pflichtspiel unter Rühl

Nachwuchs
Freitag, 16.07.2021 // 14:45 Uhr

Am Sonntag startet die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH in den Ligabetrieb. Trainer Dominic Rühl hat für die Saison 2021/22 der Regionalliga Bayern ein Team übernommen, das vorrangig aus bisherigen U19- und U23-Spielern des Kleeblatts geformt wurde. Erster Gegner auf der Charly-Mai-Sportanlage ist der TSV 1860 Rosenheim.

Eine intensive Saisonvorbereitung liegt hinter der U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH und ihrem neuen Trainer Dominic Rühl. Der 35-Jährige hatte zum Trainingsstart am 7. Juni das Regionalligateam der Spielvereinigung übernommen.

Neu beim Kleeblatt sind auch Stürmer Andreas Schilowez (18 Jahre alt, kam vom 1. FC Heidenheim), die beiden Verteidiger Natanas Zebrauskas (19, 1. FC Nürnberg) und Luca Beckenbauer (20, Rot-Weiß Koblenz) und für das Mittelfeld Lukas Markert (20, SpVgg Unterhaching), Mike Grimm (20, FC Augsburg), Joon-mo Kang (19, Dynamo Dresden) sowie die beiden Rückkehrer Nikolas Hofmann (19, VfL Wolfsburg, von 2011 bis 2018 bei der Spielvereinigung) und Marvin Weiß (19, TSG Hoffenheim, von 2014 bis 2017 fürs Kleeblatt aktiv).

Joel Bustamante (Hertha BSC), Amer Habibovic (offen), Luis Jakobi (Türkgücü München), Ayman Kassimi (offen), Thomas Komornyik (Floridsdorfer AC), Dennis Owusu (FC Gießen), Tobias Schaffors (SC Eltersdorf) und Mario Subaric (offen) haben auf der anderen Seite zum Saisonwechsel das Kleeblatt verlassen – außerdem ist Daniel Adlung nach seiner Leihe nach Schweinfurt nicht zurückgekehrt, sondern fest zu den Schnüdeln gewechselt.

Rühl: „Jeder wird gefragt sein“

Am Sonntag steht nach der Vorbereitung (1:1 gegen den TSV Abtswind, 0:2 bei DJK Don Bosco Bamberg, 2:1 beim ATSV Erlangen, 0:2 bei BSG Chemie Leipzig) das erste Pflichtspiel an. Zu Gast auf der Charly-Mai-Sportanlage (Kapellenstraße 37, 90762 Fürth) ist um 14.00 der TSV 1860 Rosenheim.

Kleeblatt-Coach Dominic Rühl: „Wir haben Lust auf die Saison, die Jungs sind sehr fokussiert. Wir haben eine lange Saison vor uns, da wird jeder gefragt sein. Wenn wir unsere Philosophie auf den Platz bringen und volle Leistungsbereitschaft an den Tag legen, werden wir auch ein gutes Spiel zeigen“, sagt der U23-Coach – mahnt aber zugleich: „Wir dürfen Rosenheim aber keine Luft zum Atmen lassen, sie sind eine kampfstarke Mannschaft, die aktiv das Spiel gestalten will.“

Verzichten muss Rühl dabei auf Natanas Zebrauskas, der am Innenband verletzt ist. Außerdem befinden sich Matthias Löblein und Mike Grimm im Aufbautraining, der Einsatz am Wochenende ist noch ungewiss.

Alle Infos zum Stadionbesuch

  • Maximal 86 Fans können die Kleeblatt-U23 unterstützen. Sobald 86 Zuschauer auf der Anlage sind, gibt es keinen weiteren Zutritt mehr – hier gibt es keine Unterscheidung zwischen Dauerkarteninhabern und Tageskartenkäufern.
  • Dauerkarteninhaber können wie gewohnt U23-Spiele, bei denen Zuschauer zugelassen sind, kostenfrei besuchen. Bitte bringt dafür eine Bestellbestätigung Eurer aktuellen Dauerkarte oder die Dauerkarte aus der Vorsaison mit.
  • Am Spieltag müssen sich alle Personen vor Ort über einen QR-Code registrieren (corona-anmeldung.de). Für Zuschauer ohne Mobiltelefon liegen darüber hinaus gedruckte Meldeformulare zur Kontaktdatenaufnahme an der Kasse bereit.
  • Dem Ordnungsdienst am Einlass bzw. dem Kassenpersonal beim Tageskartenkauf muss die erfolgte Registrierung vorgezeigt werden. Erst dann wird der Zutritt gewährt.
  • Auf dem gesamten Gelände muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, nur bei Einhaltung der 1,5 Meter Abstand am Platz zu allen anderen Personen (gilt auch für Personen aus demselben Hausstand etc.) darf er abgenommen werden
 

Neuigkeiten

U23 siegt klar

19.09.2021 // Nachwuchs

U23 mit Heimspiel

17.09.2021 // Nachwuchs

Derbysieger Kleeblatt Fürth!

12.09.2021 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.