Remis im ersten Testspiel

2:2 gegen den SV Wehen Wiesbaden.

Profis
Samstag, 08.08.2020 // 15:50 Uhr

Eine Woche nach dem Trainingsauftakt absolvierte die SPVGG GREUTHER FÜRTH heute ihr erstes Testspiel. Gegner war Absteiger SV Wehen Wiesbaden. Kleeblatt-Coach Stefan Leitl tauschte zur Pause die komplette Elf. Beide Hälften spielte die Spielvereinigung 1:1, jeweils mit einer frühen Führung und spätem Ausgleich. Macht unterm Strich ein 2:2-Unentschieden bei unangenehmen 35 Grad.

Kapitän und Torschütze: Branimir Hrgota führte die Kleeblatt-Elf in Hälfte eins aufs Feld.

8. Spielminute: Frühe Führung

Nach einem Foul im Wiesbadener Strafraum zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt. Branimir Hrgota tritt an und verwandelt sicher zur Führung für das Kleeblatt.

15. Spielminute: Der Gast mit den ersten Chancen

Nachdem Stefan Aigner am rechten Tor vorbeigeschossen hat, sind die Gäste noch zweimal nach vorne gekommen. Das Kleeblatt konnte aber jeweils klären.

26. Spielminute: Funk klärt

Michael Niemeyer steht frei vor Marius Funk, der Kleeblatt-Keeper bleibt lange oben und gewinnt das Eins-gegen-Eins-Duell.

27. Spielminute: Gefährliche Hereingabe

Auf der anderen Seite treibt das Kleeblatt den Ball über Branimir Hrgota nach vorne. Der Angreifer legt auf den rechten Flügel ab, wo Elias Kratzer aufgerückt ist und scharf hereingibt. Wiesbaden klärt zur Ecke. Bei der haben die Gäste zwar zunächst Probleme, am Ende geht der Abschluss von Kenny Prince Redondo aber am Kasten vorbei.

38. Spielminute: Ganz knapp

Beinahe das 2:0. Wieder ist es Branimir Hrgota, wieder nach einem Standard. Zuvor konnte Jamie Leweling nur mit einem Foul gestoppt werden. Der Freistoß geht aber knapp am linken Torpfosten vorbei.

43. Spielminute: Standard bringt Ausgleich

Bei ruhenden Bällen lauert die Gefahr, nicht nur am Wiesbadener Sechzehner. Nach einem Freistoß, der eigentlich schon geklärt war, gibt es einen weiteren, da einer der Gäste zu Fall gekommen ist. Dieser landet aus 18 Metern zunächst am Querbalken, ehe Gianluca Korte einköpfen kann, zum 1:1.

45. Spielminute: Letzte Aktion vor der Pause

Das Kleeblatt kommt nochmal gefährlich vor den Gäste-Kasten. Doch erst wird Kenny Prince Redondo, per Foul gestoppt, der Freistoß wiederum zur Ecke geklärt und diese dann nach einem Drehschuss von Paul Seguin von Torwart Lukas Watkowiak geklärt.

Neue Elf - ähnlicher Spielverlauf

53. Spielminute: Wieder die Führung
Toller Start in die zweite Halbzeit. Marco Meyerhöfer bekommt im Sechzehner den Ball und von den Gästen auch zu viel Platz. Den nutzt er mit einem tollen Schuss und der erneuten Führung für das Kleeblatt zum 2:1.


68. Spielminute: Doppelchance
Erst schießt Havard Nielsen aus der Distanz nur knapp drüber, dann prüft Timothy Tillman den eingewechselten Wehener Torhüter Tim Boss, der zur Ecke klären kann.

70. Spielminute: Auf der Linie geklärt
Julian Green presst gut und kommt an den Ball. Sein Lupfer über den Torwart kann aber ein Verteidiger noch vor der Linie wegköpfen. Beinahe das 3:1

78. Spielminute: Burchert ohne Probleme
Wiesbaden kommt zur besten Chance im zweiten Spielabschnitt. Tobias Schwede kann aber Kleeblatt-Keeper Sascha Burchert nicht gefährlich werden, der den Abschluss ohne Probleme pariert.

85. Spielminute: Erneuter Ausgleich
Das hatte sich nicht angekündigt. Ein langer Ball und Marvin Ajani kommt mit der Fußspitze vor Sascha Burchert an den Ball.

Stefan Leitl zum Spiel: "Die Jungs haben Gas gegeben und vieles von dem, was wir ihnen mit auf den Weg gegeben haben umgesetzt. Das ist in der aktuellen Vorbereitungsphase das Wichtigste."

Die Kleeblatt-Aufstellungen

Halbzeit 1: Funk - Kratzer, Jaeckel, Subaric, Raum - Ernst, Seguin, Torlak - Leweling, Hrgota, Redondo

Halbzeit 2: Burchert - Meyerhöfer, Gürleyen, Mavraj, Lungwitz - Tillman, Stach, Green - Abiama, Nielsen, Stefaniak

Tore: 1:0 Hrgota (8./FE), 1:1 Korte ((43.), 2:1 Meyerhöfer (53.), 2:2 Ajani (85.)

Nochmal ansehen könnt Ihr Euch die Tore auf unserem Facebook-Kanal in voller Streamlänge präsentiert vom Sportpark Fürth, dem Spezialisten für OUTDOOR-Fitnesstraining.

 

Mehr News

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.