Junioren-Bundesligen starten

Kleeblatt startet wieder in höchster Spielklasse

Nachwuchs
Freitag, 13.08.2021 // 09:03 Uhr

Die A- und B-Junioren der SPVGG GREUTHER FÜRTH starten am Wochenende wieder in den Ligabetrieb. Du U23 läutet das Kleeblatt-Fußballwochenende bereits am Freitagabend ein.

U23: "Unsere Räume finden"

Bereits am Freitagabend ist die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH wieder gefordert: Nach fünf Spielen innerhalb von 16 Tagen hatte Trainer Dominic Rühl erstmals seit dem zweiten Spieltag wieder eine ganze Woche Zeit, die Mannschaft auf den nächsten Gegner vorzubereiten.

Der vier Spiele in Folge ungeschlagene FV Illertissen siegte am Dienstag mit 2:0 in Garching und stellt nach Buchbach und Bayreuth aktuell die drittbeste Defensive der Liga. Aber nicht nur deshalb ist die Rühl-Elf gewarnt: „Illertissen ist über die Jahre hinweg eins der besten und stabilsten Teams in der Regionalliga Bayern, eine spielerisch starke Mannschaft mit intensivem Pressing. Wir wollen aber unsere Räume finden und uns nicht verstecken.“

Anpfiff im Stadion Illertissen (Gottfried-Hart-Str., 89257 Illertissen) ist am Freitagabend um 19 Uhr.

U19: "Unsere Prinzipien"

Die A-Junioren gehen auch in der kommenden Saison unter Trainer Marco Ried ins Rennen der U19-Bundesliga Süd/Südwest. Offensivmann Javon Hendricks ist der einzige Neuzugang in Rieds Kader, der zu Beginn der Vorbereitung zunächst gegen Herrenteams testete.

Nach Siegen über den TSV Greding (1:0) und den SC 04 Schwabach (5:1) sowie einer 1:2-Niederlage gegen die DJK Don Bosco Bamberg trat die U19 im Anschluss gegen andere Nachwuchs­leistungs­zentren an: Siegen über den SSV Jahn Regensburg (2:1), den TSV 1860 München (2:5) und den Halleschen FC (3:1) folgte ein Unentschieden gegen die TSG Hoffenheim (3:3) und eine 3:4-Niederlage gegen den FC Augsburg.

Am Samstag startet die Ried-Elf mit einem Heimspiel in die Liga. Zu Gast ist der FC-Astoria Walldorf. Trainer Marco Ried: „Wir sind mit der – in diesem Jahr etwas längeren – Vorbereitung zufrieden, sind uns aber bewusst, dass das nur etwas zählt, wenn wir auch am Samstag unsere Prinzipien auf den Platz bringen.“ Ried weiter: „Wir freuen uns wahnsinnig drauf, wieder um Punkte kämpfen zu dürfen und gehen selbstbewusst ins Spiel.“

Angestoßen wird die Partie am Samstag um 13 Uhr auf der Sportanlage Charly Mai (Kapellenstraße 37, 90762 Fürth). Bis zu 86 Zuschauer sind zugelassen, die sich vor Ort über die Luca-App oder ein Formular registrieren müssen und dann frei aus den markierten Sitzplätzen wählen können.

U17: "Einfach Bock"

Trainer Tobias Gitschier hat die U17 der SPVGG GREUTHER FÜRTH auch auf die kommende Bundesliga-Saison vorbereitet. Mit an Bord: Leo Forster (SG Quelle Fürth), Niklas Held (FC Eintracht Bamberg), Taid Keserovic (TSG Waiblingen) und Laurenz Hertle (SV Reutlingen), die neu zum Kleeblatt gestoßen sind.

Auf den Vorbereitungsstart gegen die Würzburger Kickers (3:4) folgte ein klarer Sieg über die Herren des SC Obermichelbach (17:0), ein torloses Remis gegen den FC Carl Zeiss Jena, ein 4:0-Sieg über den SG Unterrath und eine 0:2-Niederlage gegen die U19 der SG Quelle Fürth. Zum Abschluss zeigte sich die Gitschier-Elf in starker Form und bezwang jeweils den 1. FC Heidenheim (5:1), den FC Erzgebirge Aue (8:1) und die U19 der DJK Don Bosco Bamberg (3:0).

Am Samstag geht es für die Gitschier-Elf in Mainz los. „Wir haben einfach Bock, dass es wieder um Punkte geht. Für alle Jungs ist die Bundesliga Neuland – und entsprechend ist die Vorfreude groß“, sagt Trainer Tobias Gitschier. „Die Liga ist – besonders nach der langen Pause – schwierig einzuschätzen, aber Mainz ist auch in diesem Jahr wieder eine der Top-Mannschaften in dieser Liga. Wir wollen sie aber trotzdem vor Probleme stellen.“

Anpfiff ist am Samstag um 12 Uhr im Stadion am Bruchweg (Dr.-Martin-Luther-King-Weg 15, 55122 Mainz).

U17-Juniorinnen gehen an den Start

Auch für die U17-Juniorinnen der SPVGG GREUTHER FÜRTH steht der Auftakt in die B-Juniorinnen-Bundesliga an. Das Team von Alexander Kusch stieg dank seiner herausragenden Leistungen nach Saisonabbruch über die Quotienten-Regelung "am Grünen Tisch" als Bayerischer Meister auf – und empfängt zum Auftakt den SC Freiburg in Fürth. 

Angepfiffen wird die Partie gegen die Breisgauerinnen am Samstag um 11 Uhr am Trainingszentrum der Profis (Kronacher Str. 177, 90765 Fürth).

 

Neuigkeiten

U23 punktet Last Minute

18.10.2021 // Nachwuchs

Heimspiel-Wochenende!

14.10.2021 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.