U17-Serie hält, U19 ohne Chance

B-Junioren marschieren weiter

Nachwuchs
Sonntag, 28.11.2021 // 15:16 Uhr

Die U17 der SPVGG GREUTHER FÜRTH ist aktuell nicht zu stoppen: Die Elf von Tobias Gitschier blieb mit dem Dreier gegen Eintracht Frankfurt das fünfte Bundesligaspiel in Folge (bei vier Siegen) ungeschlagen. Für die Kleeblatt-U19 war der Nachwuchs des Rekordmeisters eine Nummer zu groß. Unser Blick aufs Nachwuchs-Wochenende:

U19: „Dem Gegner zu leicht gemacht“

Die Partie der Kleeblatt-U19 am Sonntagmittag gegen den FC Bayern München ist schnell erzählt: "Der Respekt war heute einfach zu groß, wir haben es uns in der ersten Hälfte verbaut", sagte Trainer Marco Ried nach Abpfiff. Paul Wanner (0:1, 16.), Lucas Copado (0:2, 28.) und Behar Neziri (0:3, 43.) trafen zum 3:0-Pausenstand. In der zweiten Hälfte schnürte Copado seinen Doppelpack (0:4, 65.), Emilian Metu erhöhte weiter (0:5, 73.). Nach dem zwischenzeitlichen Ehrentreffer per Elfmeter durch Nico Grimbs (1:5, 75.) sorgten Kenan Yildiz (1:6, 87.) und Marcel Wenig (1:7, 89.) in den Schlussminuten für noch klarere Verhältnisse.

Ried: "Wir waren immer einen Schritt zu spät, sind nicht vernünftig in die Zweikämpfe gekommen. Auch wenn wir in der zweiten Hälfte wieder etwas besser im Spiel waren, hat am Ende nur eine Mannschaft ihre Chancen genutzt."

U19 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Kaymakci – Näpflein, Simon, Mrozek, Bodem (70. Schlicke), Müller (65. Götzelmann), Kuschka, Grimbs, Hirschmann (46. Hendricks), Fries, Meister (56. Ramthun)

Kleeblatt-Treffer: 1:5 Grimbs (75., Elfmeter)

Kleeblatt-Lage: Die Kleeblatt-U19 rutscht nach dem punktlosen Wochenende wieder auf einen der sieben Abstiegsplätze und steht aktuell mit 12 Punkten auf Rang 15.

U17: „Dominiert“

Am Samstagmittag sahen die 150 Zuschauer im Stadion am Riederwald eine sehr gute Bundesligapartie zwischen Eintracht Frankfurt und der SPVGG GREUTHER FÜRTH. "Frankfurt hat eine brutale Qualität in der Offensive, aber wir waren fußballerisch besser", attestierte U17-Trainer Tobias Gitschier nach Abpfiff. Auf beiden Seiten konnten sich zunächst die Keeper auszeichnen, nach 20 Minuten sorgte Anas Alaoui aber für die Führung der Hausherren (1:0, 21.). Die Antwort des Kleeblatts ließ nicht lange auf sich warten: Laurenz Hertle setzte sich im Laufduell durch und überwand den Eintracht-Keeper mit seinem Abschluss ins kurze Eck (1:1, 33.).

Die letzten zehn Minuten des ersten Durchgangs gehörten dem Kleeblatt, das auch der zweiten Halbzeit den Stempel aufdrückte. Julius Bochmann brachte die Spielvereinigung nach einem Eckstoß in Front (1:2, 70.), Lorenz Seuffert besorgte kurz vor Schluss nach einem Konter per sehenswertem Abschluss aus 20 Metern ins lange Eck den Endstand (1:3, 80.). Gitschier: "Ich bin stolz auf die Jungs, wie sie nach dem Rückstand wieder zurückgekommen sind und die Eintracht dominiert haben. In der zweiten Hälfte haben wir kaum Chancen zugelassen und verdient gewonnen."

U17 kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Mottl – Rothe, Hauth, Barazal, Schlicke, Ramthun (61. Bagaric), Bochmann, Baierlein (74. Seuffert), Pfaffenrot (74. Zimmermann), Götzelmann (80.+1 Januzi), Hertle (74. Waldorf)

Kleeblatt-Treffer: 1:1 Hertle (33.), 1:2 Bochmann (70.), 1:3 Seuffert (80.)

Kleeblatt-Lage: Die Serie der U17 hält weiter an: Aus den letzten fünf Spielen holte die Gitschier-Elf 13 ihrer 17 Punkte und steht nach zehn absolvierten Partien auf Rang 9 der U17-Bundesliga.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.