U23 punktet Last Minute

U19 unterliegt Heidenheim

Nachwuchs
Montag, 18.10.2021 // 09:33 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH hat in letzter Sekunden einen Punkt gerettet, die Kleeblatt-U19 hatte Heidenheim zu wenig entgegenzusetzen. Unser Blick aufs Nachwuchs-Wochenende:

U23: "Nicht mutig genug"

Eine auf fünf Positionen umgebaute Kleeblatt-Elf kam gegen den SV Schalding-Heining auch ohne einige Scorer der vergangenen Wochen wie Davide Pisanu, Emil Berggreen oder Lukas Ahrend gegen den SV Schalding-Heining gut ins Spiel. Und die Spielvereinigung legte gleich los: Rodney Elongo-Yombo – erstmals als Kapitän auf dem Feld – schickte Elias Kratzer, der zunächst am Gästekeeper scheiterte. Elongo-Yombo verwertete aber den Abpraller zur frühen Führung (1:0, 10.). Bereits kurze Zeit später stellten die Gäste wieder auf Null: Alexander Mankowski schob den Ball an Keeper Lasse Schulz vorbei (1:1, 18.). Kurz vor der Pause nahm der Torschütze sich selbst aus dem Spiel – flog nach einer Tätlichkeit vom Platz (Rote Karte, 40.).

Durchgang zwei: Das Kleeblatt bemüht – aber die Gäste plötzlich in Front: Nach einer Ecken-Variante drückte Sebastian Raml die Kugel über die Linie (1:2, 70.). Das Kleeblatt drückte, doch Lockermanns Kopfball kurz vor Schluss wurde entschärft. Mit Schlusspfiff war es wieder Elongo-Yombo, der fürs Kleeblatt traf: Eine flache Hereingabe schlenzte er gegen die Laufrichtung des Keepers ins Netz (2:2, 90.+4). Trainer Dominic Rühl sagte nach dem Spiel "Wir haben nach der Führung nicht mutig genug weitergespielt. Am Ende war der Punkt auf jeden Fall verdient – und aufs ganze Spiel gesehen definitiv zu wenig."

Kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schulz – Angleberger (72. Schilowez), Elongo-Yombo, Zebrauskas (76. Jusufi), Beckenbauer, Kratzer (55. Ojanen), Weiß, Oppelt, Lockermann, Gümpelein, Moratz

Kleeblatt-Treffer: 1:0 & 2:2 Elongo-Yombo (10., 90.+4)

U19: "Kampf annehmen"

In der Junioren-Bundesliga Süd/Südwest empfing die Kleeblatt-U19 den FC Heidenheim an der Charly-Mai-Sportanlage. Zu Beginn sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe – bis der FCH einen Elfmeter zugesprochen bekam und in Führung ging (0:1, 16.). Es folgte der Doppelschlag durch die Gäste, die nach einer Einwurf-Variante erhöhten (0:2, 19.). Heidenheim verteidigte ab diesem Zeitpunkt stabil, die Spielvereinigung fand kaum Räume im Spiel nach vorne.

Im zweiten Durchgang wechselte Marco Ried offensiv, das Kleeblatt kam aber gegen abgeklärte Heidenheimer nicht in gefährliche Abschlusspositionen. Nach einer Flanke fiel dann sogar noch der dritte Gegentreffer (0:3, 59.). "Wir sind heute unseren Erwartungen spielerisch hinterhergelaufen. Heidenheim hat aber mehr investiert – wir müssen so einen Kampf einfach annehmen", fand Trainer Marco Ried nach Abpfiff.

 

Neuigkeiten

U17 marschiert weiter

06.12.2021 // Nachwuchs

Jahres-Abschluss bei U19

03.12.2021 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.