Niederlage gegen Schweinfurt

Erfahrener FCS besiegt junges Kleeblatt

Nachwuchs
Mittwoch, 28.07.2021 // 09:07 Uhr

Die U23 der SPVGG GREUTHER FÜRTH unterlag im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer nach engagierter Leistung und früher Führung dem erfahrenen 1. FC Schweinfurt mit 1:4.

Die erste Chance der Partie gehörte den Gästen, aber im direkten Gegenzug brach halblinks Davide Pisanu durch und markierte aus spitzem Winkel im zweiten Versuch seinen zweiten Saisontreffer (1:0, 6.). Nur vier Minuten später erhöhten die Schnüdel fast per Eigentor: Eine scharfe Ojanen-Flanke klärte Kraus nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Bei der nächsten Aktion bekam Geburtstagskind Rodnei Elongo-Yombo nicht genug Druck hinter die Kugel (11.).

Nach der ereignisreichen Anfangsphase nahmen die Großchancen zunächst ab, aber in der 20. Minute musste der Abwehrverbund mit vereinten Kräften klären, als plötzlich Amar Cekic vor Lasse Schulz auftauchte – Luca Beckenbauer klärte in letzter Instanz. Bei einem Freistoß von Daniel Adlung aus halbrechter Position war dann aber auch Schulz geschlagen: Die Flanke des Ex-Fürthers fand Amar Suljic, der ins kurze Eck einköpfte (1:1, 24.). Kurz vor der Pause wieder eine Flanke, dieses Mal parierte Schulz, aber Suljic verwertete den zweiten Ball (1:2, 37.).

Das Kleeblatt kam mutiger aus der Kabine, konnte sich aber bis zur 65. Minute zunächst keine zwingenden Torchancen erspielen – bis der kurz zuvor eingewechselte Max Hirschmann von Pisanu bedient wurde und am Schweinfurter Keeper scheiterte. Im direkten Gegenzug köpfte Skenderovic am Kleeblatt-Tor vorbei. Wieder direkt darauf verpasste Pisanu für die Spielvereinigung eine Hereingabe um Haaresbreite. Fünf Minuten später erhöhte der kurz zuvor eingewechselte Pieper für den FCS, indem er einen abgefälschten Abschluss doch noch über die Linie drückte (1:3, 72.). Kurz darauf packte Daniel Adlung aus der Distanz den Hammer aus und traf perfekt in den linken Winkel – Schulz chancenlos beim Treffer zum Endstand (1:4, 76.).

Trainer Dominic Rühl nach der Partie: „Wir haben heute wieder einen Schritt nach vorne gemacht, müssen aber jetzt einfach dahinkommen, das über 90 Minuten durchzuspielen. Am Freitag erwartet uns wieder eine sehr erfahrene Mannschaft, die sich vor allem offensiv verstärkt hat. Aber wir schauen weiter auf uns – wollen über die komplette Distanz unser Spiel auf den Platz bringen.“ Dann geht es für die Rühl-Elf nach Aschaffenburg – Anpfiff im Stadion Am Schönbusch (Kleine Schönbuschallee, 63741 Aschaffenburg) ist am Freitag um 18.30 Uhr.

Kurz & knapp:

Kleeblatt-Elf: Schulz – Raab, Beckenbauer, Oppelt, Trenkwald (83. Löblein) – Angleberger, Lockermann, Markert (46. Weiß) – Ojanen (63. Hirschmann), Pisanu, Elongo-Yombo (83. Kang)

Kleeblatt-Treffer: 1:0 Pisanu (6.)

 

Neuigkeiten

U23 punktet Last Minute

18.10.2021 // Nachwuchs

Heimspiel-Wochenende!

14.10.2021 // Nachwuchs
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.