Fürther Aufsichtsratsmitglied mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Abseits des Rasens
Montag, 09.08.2021 // 16:17 Uhr

Große Ehre für Adolf Wedel: Dem Mitglied des Aufsichtsrates der SPVGG GREUTHER FÜRTH GmbH & Co. KGaA wurde für seine ganzheitliche Verantwortung als Unternehmer, geprägt durch „sein hervorragendes Engagement im kommunalen und regionalen kulturellen und sozialen Bereich sowie seiner Verdienste um die Völkerfreundschaft“ von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bereits im Herbst 2020 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Bayerns Innenminister, Joachim Herrmann, überreichte es ihm in der vergangenen Woche in einer corona-konformen Feierstunde im Garten der Seebühne in Vestenbergsgreuth.

Annähernd 40 Jahre war Adolf Wedel geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe the nature network® (Martin Bauer Group, PhytoLab, Finzelberg, Europlant Group). Als die Fußball-Abteilung des TSV Vestenbergsgreuth 1996 der SpVgg Fürth beitrat, wurde das Greuther Unternehmen einer der wichtigsten Partner und Sponsoren des Kleeblatts. Auch Adolf Wedel stellte sein Know-how in den Dienst der Spielvereinigung und hat seither als Aufsichtsrat die Entwicklung des Vereins immer konstruktiv und mit viel Engagement begleitet.

Der Lebensleistung von Adolf Wedel sicherlich absolut angemessen.
Fred Höfler, Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Adolf Wedel einen Mann im Aufsichtsrat haben, der mit seiner unternehmerischen Weitsicht, seiner wirtschaftlichen Kompetenz und seinem hohen Verantwortungsbewusstsein die Geschicke unserer Spielvereinigung begleitet. Dass er für sein vielschichtiges gesellschaftliches Engagement nun mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt wurde, ist der Lebensleistung von Adolf Wedel sicherlich absolut angemessen“, so Kleeblatt-Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender Fred Höfler.

Ein wahres Vorbild für jüngere Generationen.
Joachim Herrmann, Staatsminister des Innern, für Sport und Integration

Staatsminister Joachim Herrmann hielt die Laudatio auf Adolf Wedel. „Mit Ihnen“, so Herrmann, „ehren wir heute einen Unternehmer der guten alten Schule, der nicht nur ein global agierendes Unternehmen mehr als erfolgreich leitet, sondern sich auch der sozialen, ökologischen und menschlichen Verantwortung, die damit verbunden ist, bewusst ist – für seine Mitarbeiter und für alle Mitmenschen.“ Herrmann nannte Wedel „ein wahres Vorbild für jüngere Generationen“, Bundestagsabgeordneter Stefan Müller, Vestenbergsgreuths Bürgermeister Helmut Lottes und der CEO der Unternehmensgruppe, Albert Ferstl, richteten ebenfalls einige herzliche Grußworte an den Geehrten.

 

Neuigkeiten

U17 marschiert weiter

06.12.2021 // Nachwuchs

Weihnachtstüten packen

05.12.2021 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.